Die GI-Community ist vernetzt und interagiert. Ihre Mitglieder profitieren gegenseitig von den Ressourcen des Anderen. Sie stärkt die Zivilgesellschaft. Die Mitgliedorganisationen der GI-beider Basel, der Förderkreis und die Kooperationspartner bilden die GI-Community.

 

Mitglieder

Der Verband zählt 40 Mitgliedorganisationen. Die Themenschwerpunkte sind unter anderem Kinder, Jugend und Familie, Menschen im AHV-Alter, Arbeit- und Sozialintegration, begleitetes Wohnen, Betreuung für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung, Sucht und Selbsthilfe.

abilia – begleiten wohnen leben | www.abilia.ch
Aids-Hilfe beider Basel | www.ahbb.ch
Colibri | www.colibri-girls-and-boys.ch
Diakonische Stadtarbeit ELIM | www.stadtarbeitelim.ch
familea | www.familea.ch
Familien-, Paar- und Erziehungsberatung | www.fabe.ch
Foyers Basel | www.foyersbasel.ch
Freiplatzaktion Basel | www.freiplatzaktion-basel.ch
ge.m.a. – genossenschaft mensch und arbeit | www.gema-basel.ch
GGG Basel | www.ggg-basel.ch
GSR Gehörlosen- und Sprachheilschule Riehen | www.gsr.ch
HELP! For Families | www.help-for-families.ch
iridies AG| www.blindenheimbasel.ch
IVB-Behindertenselbsthilfe | www.ivb.ch
JuAr Basel – Jugendarbeit Basel (ehemals BFA) | www.ivb.ch
JUFA (Verein Jugend und Familie) | www.jufa.ch
Jugendzentrum Dalbeloch | www.jugidalbeloch.ch
JukiBu, die interkulturelle Bibliothek für Kinder und Jugendliche | www.jukibu.ch
K5 Basler Kurszentrum für Menschen aus 5 Kontinenten | www.k5kurszentrum.ch
Kiebitz, Bei beruflichen und betrieblichen Veränderungen | www.kiebitz.ch

Procap Nordwestschweiz | www.procap.ch
Pro Infirmis Basel-Stadt | www.proinfirmis.ch
Pro Senectute beider Basel | www.bb.pro-senectute.ch
Robi-Spiel-Aktionen | www.robi-spiel-aktionen.ch
RFV Basel | www.rfv.ch
Sehbehindertenhilfe Basel | www.sbh-basel.ch
Stiftung Blaues Kreuz beider Basel | www.bkbb.ch
Stiftung Frauenhaus beider Basel | www.frauenhaus-basel.ch
Stiftung LBB – Lehrbetriebe beider Basel | www.lbb.info
Stiftung Radio X | www.radiox.ch
Stiftung Sucht | www.stiftungsucht.ch
Stiftung Wegwarte | www.wegwarte-basel.ch
Suchthilfe Region Basel | www.suchthilfe.ch
Verein Basler Kindertheater | www.baslerkindertheater.ch
Verein Begleitete Besuchstage Basel-Stadt | www.begleitetebesuchstage-baselstadt.ch
Verein für Kinderbetreuung Basel | www.vereinfuerkinderbetreuung.ch
Verein Gundeldinger Krippe | www.vereingundeldingerkrippe.ch
Verein Kindergrippen Bläsistift | www.kk-blaesistift.ch
Verein frau sucht gesundheit / frauen_oase | www.frauen-oase.ch
Worldshop Basel | www.worldshop-basel.ch
Zentrum Selbsthilfe | www.zentrumselbsthilfe.ch

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied des Verein GI-beider Basel. Unser Geschäftsführer Jakob Clement informiert Sie gerne über Leistungen, Beiträge und Aufnahmebedingungen: jakob.clement@gi-basel.ch, Tel.: 061 271 74 77, Aeschenplatz 2, 4052 Basel

Förderkreis

Dank der  Unterstützung der Basler Kantonal Bank, Helvetia Versicherungen und TALLY WEiJL kann sich der Dachverein GI-beider Basel für bessere Rahmenbedingungen der gemeinnützigen Institutionen in der Region Basel einsetzen.

 

Werden Sie Mitglied des Förderkreises GI-beider Basel. Kontaktieren Sie unseren Geschäftsführer Jakob Clement: jakob.clement@gi-basel.ch, Tel.: 061 271 74 77, Aeschenplatz 2, 4052 Basel

Kooperationspartner

Institut für Verbands- Stiftungs- und Genossenschaftsmanagement (VMI), Universität Freiburg/CH: www.vmi.ch

Hochschule für angewandte Forschung Zürich: www.zhaw.ch

Wissen für den NPO Alltag

Best Practice – Erfahrungsaustausch
GI-beider Basel organisiert zu verschiedenen Themen Arbeitsgruppen. Aktuell: Ehrenamtliche Leitungsgremien und Entschädigung
Kontakt Margreth Spöndlin-Weiss: mspoendlin@vtxmail.ch

Wissen für den NPO Alltag
Die GI-beider Basel, in Kooperation mit dem Verbandsmanagementinstitut der Universität Freiburg/CH, bietet seinen Mitgliedorgani-sationen ein Gefäss an, Wissen für den NPO Alltag zu erlangen.
Kontakt: jakob.clement@gi-basel.ch

Expertenpool
Die Beratenden sind ausgewiesene Fachpersonen mit langjähriger Berufserfahrung, die primär bei Mitgliedorganisationen tätig sind. Unterstützt wird das Angebot durch die Expertise des Verbandsmanagementinstituts Freiburg/CH (VMI). Kontakt

Workshop Nachhaltig Verhandeln. «Man muss wissen, wie weit man zu weit gehen kann.»
Leitung:  Rainer Manderla M.A. Politikwissenschaften/Soziologie/VWL
Einführung: Dieter Erb, Sozialarbeiter und Jurist, Geschäftsführer GGG Basel
Mehr dazu
Anmeldung
oder EMail: info@gi-basel.ch
Anmeldeschluss: 27. März 2017